Don Bosco Mosaik

Gruppe Valdocco

Plätze: 13
Geschlecht: m
Alter: 14-21 Jahre

Die Gruppe Valdocco (ehem. Gruppe 3) bietet bis zu dreizehn jungen Menschen (mit und ohne Fluchthintergrund) zwischen 14 und 21 Jahren ein Zuhause. Dabei werden die jungen Menschen in ihrer individuellen Entwicklung gestärkt bzw. unterstützt, um ihnen die Möglichkeit auf ein eigenständiges Leben zu eröffnen.

Wochentags gehen die Jugendlichen ihren Maßnahmen nach und können an freiwilligen Angeboten in der Gruppe teilnehmen. Hierzu zählen Ausflüge, Freizeitmaßnahmen oder Ferienfahrten, die von den Mitarbeitern geplant und durchgeführt werden.

 

Team

Klaus Fiolka (Gruppenleitung)
Veronika Wiesneth
Vanessa Lindner
Andreas Huttner
Melanie Englhardt
Robert Hadyna
Ivonne Schalle
Eva Zierhut

Tel. 0941 / 2961-110
E-Mail schreiben

 

Höhlenwochenende der Gruppe 3

Veröffentlicht am: 18. Juni 2019

Regensburg - Am Freitag den 17.05.2019 ging es für sechs Jugendliche und drei Betreuer des Don Bosco Zentrums zum Höhlenwochenende ins Altmühltal. Nach einer kurzen Fahrt kamen wir bei strahlendem Sonnenschein am schön gelegenen Campingplatz „Kastlhof“ an. Nachdem wir einen Platz zugewiesen bekommen hatten, mussten die Zelte und die Pavillons aufgebaut werden. Als das Lager eingerichtet war, ging es auf einen Rundgang über den Campingplatz. Anschließend wurde das Lagerfeuer entfacht und der Grill angeschürt. Nach dem gemeinsamen Abendessen verbrachten alle einen schönen gemeinsamen Abend am Lagerfeuer.

Am Samstag ging es dann nur mit einer Kerze in die Klausenhöhle. Hier gab es verschiedene Aufgaben bis hin dazu, dass die Teilnehmer ohne Licht aus der Höhle gehen mussten, was allen gelang.

Nach einer kleinen Brotzeit am Campingplatz wurde die Ausrüstung verteilt. Neben Handschuhen, Overalls, Helmen und Gummistiefeln bekam nun auch jeder eine Stirnlampe. Hier möchten wir uns alle recht herzlich beim Salewa-Store Regensburg für die Unterstützung bei den Stirnlampen bedanken. Gut gestärkt und ausgerüstet ging es nun in das Silberloch. Dort war gleich zu Beginn Teamwork gefragt. Es konnten alle Hindernisse überwunden werden. Einige trauten sich sogar noch durch den sogenannten „Geburtskanal“. Erschöpft, aber glücklich über unsere Leistungen und Erfahrungen traten wir den Rückweg zum Campingplatz an und ließen den Abend mit Burgern am Lagerfeuer ausklingen.

Am Sonntag ging es schon wieder nach Hause. Viele der Jugendlichen freuen sich schon auf den nächsten Ausflug und darauf, die Höhle noch genauer zu erforschen.

Andreas Huttner

 

Afghanisches Neujahrsfest gefeiert

Veröffentlicht am: 09. April 2019

Regensburg - Am Donnerstag, den 21.03.2019 trafen sich zehn Jugendliche aus Afghanistan, Pakistan, Kurdistan und Deutschland in der Gruppe 3 des Don Bosco Zentrums in Regensburg, um gemeinsam das afghanische Neujahrsfest zu feiern. Zuvor sind zwei der Jugendlichen, die für diesen Tag extra schulfrei bekommen haben, in die Stadt gefahren, um dort frisches Obst und Gemüse sowie zwei Kilo Lammfleisch zu kaufen.

Zusammen mit den Betreuern und Praktikanten wurden verschiedene traditionelle, afghanische Gerichte zubereitet. Im Anschluss wurde draußen, bei strahlendem Sonnenschein und ausgelassener Stimmung, bis in den Nachmittag hinein gemeinsam gegessen und Fußball gespielt.

Sophie Weigl

 

Gruppe 3 des Don Bosco Zentrums zu Besuch im bayerischen Wald

Veröffentlicht am: 12. März 2019

Regensburg - Am Mittwochmorgen, den 06.03.2019, starteten fünf Jugendliche aus der Gruppe 3 des Don Bosco Zentrums Regensburg in die dreitägige Ferienfreizeit. Ziel der Jungs war der Bayerische Wald. Der erste Tag wurde für die entspannte Anreise und das Ankommen und Wohlfühlen verplant. Die Jugendlichen nutzten die Gelegenheit, um die Umgebung rund um das Haus zu erkunden. Am Abend wurde ein leckeres Chili con Carne zubereitet, das man anschließend zusammen verspeiste. Nach einem lustigen Spieleabend fielen um 22:00 Uhr alle müde in ihre Betten.

Der zweite Tag begann aktiv mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend machte sich die Gruppe auf den Weg zum Baumwipfelpfad in Neuschönau, wo besonders das riesige Holzei großes Interesse weckte. Nachdem alle einmal oben waren und die Aussicht genießen konnten, gab es noch einen kleinen Abstecher in das Hans-Eisenmann-Haus. Besondere Beachtung der Jugendlichen, fand hier das Thema „Borkenkäferbefall im bayerischen Wald“, welches viele der Jungs nachdenklich stimmte. Der Tag endete entspannt mit einem italienischen Abend, bei dem jeder seine eigene Pizza kreieren durfte.

Am Tag der Abreise standen alle pünktlich um 9:30 Uhr mit gepackten Koffern vor dem Auto. Gekrönt wurde das Ende der Ferienfahrt mit dem Besuch im Schwimmbad Elypso in Deggendorf und dem Besuch des asiatischen Resturant Ogawa in Regensburg. Beim gemeinsamen „All you can eat“ hatten die Jugendlichen die Chance, das Erlebte gemeinsam zu reflektieren, während sie sich die Bäuche vollschlugen.

 

Text: Isabell Hiller, Foto: Klaus Fiolka

 

 

 

Die Fahrradwerkstatt im Don Bosco Zentrum Regensburg

Veröffentlicht am: 26. Februar 2019

Regensburg - Viele unserer Jugendlichen fahren täglich mit dem Fahrrad zur Schule, zur Arbeit oder zum Praktikum. Andere nutzen es, um in ihrer Freizeit in Bewegung zu bleiben. Jeder Fahrradbesitzer und jede Fahrradbesitzerin weiß aus eigener Erfahrung, dass Fahrräder regelmäßig gewartet und manchmal auch repariert werden müssen. Da eine Fachreparatur in privaten Werkstätten oft teuer werden kann, wurde im Don Bosco Zentrum Regensburg für die Jugendlichen des Wohnheims, aber auch für Interessierte von außerhalb die Fahrradwerkstatt ins Leben gerufen.

Diese bietet den Jugendlichen eine kostenlose Beratung, Wartung oder wenn nötig auch eine Reparatur des Fahrrades an. Die jungen Menschen geben das Fahrrad aber nicht einfach nur ab, sondern sie dürfen „live“ assistieren oder mit Anleitung selbst am Fahrrad schrauben. Durch das aktive Mitmachen lernen sie, in Zukunft ihre Fahrräder selbst und damit kostengünstig zu reparieren oder zu warten. Viele Jugendliche sind mittlerweile in der Lage, ihr Rad völlig eigenständig zu warten bzw. kleinere Reparaturen durchzuführen. Sie profitieren von der Fahrradwerkstatt, indem sie dort das nötige Werkzeug aber auch diverse Ersatzteile zur Verfügung gestellt bekommen.

Für Jugendliche, die sich kein eigenes Fahrrad leisten können, stellen wir verschiedene (je nach Bedarf des Jugendlichen und Ausstattung des Rades) Leihfahrräder zur Verfügung, die sie kostenlos benutzen dürfen, während sie bei uns im DBZ wohnen.

Die Fahrradwerkstatt im Don Bosco Zentrum in Regensburg finanziert sich ausschließlich über Spendengelder. Die dafür zuständigen Fahrradwerkstatt-Beauftragten bieten diesen Service jeden Mittwoch von 18:00 bis 21:00 Uhr an, sowie in „Notsituationen“ nach direkter Absprache mit dem Jugendlichen.

Marek Weiß

 

 

Einrichtung der Salesianer Don Boscos

Das Don Bosco Zentrum Regensburg ist eine Einrichtung der Jugendhilfe, Jugend- und Jugendsozialarbeit der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos. Weitere Informationen zur Arbeit der Salesianer Don Boscos in Deutschland finden Sie unter

www.donbosco.de

Aktuelles

 

Mehr als zwei Millionen Euro konnten im vergangenen Jahr an Don Bosco Projekte für junge Menschen ausgeschüttet werden – die Zahlen bestätigen den Erfolg und die Bedeutung des Don Bosco Stiftungszentrums. Beim diesjährigen Stifterfest im Kloster Benediktbeuern herrschte daher gute Stimmung. Auch wir Regensburger waren vertreten!

Kontakt und Anfahrt

Don Bosco Zentrum Regensburg
Hans-Sachs-Str. 4
93049 Regensburg
Tel.: 0941 / 29 61 - 0
Fax: 0941 / 29 61 - 102
E-Mail schreiben

Kontakt und Anfahrt

Global Holiday Camp
Logo Global Holiday

Nun zum dritten Mal findet das „Global Holiday Camp“ für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren vom 02.09.2019 bis 06.09.2019 im Don Bosco Zentrum Regensburg statt.

Weitere Informationen

Helfen und spenden
Kinderhände

Junge Menschen brauchen eine Chance auf Zukunft! In unserer Einrichtung möchten wir jungen Menschen eine gute Zukunft ermöglichen. Dabei sind wir auch auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir möchten Sie einladen, für unsere Anliegen einzustehen - in Form von ehrenamtlicher Mitarbeit, Freiwilligendiensten oder auch durch finanzielle Unterstützung in Form einer Spende. Weitere Informationen finden Sie hier:

Zum Bereich Helfen