Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Gruppe 3 des Don Bosco Zentrums zu Besuch im bayerischen Wald

Veröffentlicht am: 12. März 2019

Regensburg - Am Mittwochmorgen, den 06.03.2019, starteten fünf Jugendliche aus der Gruppe 3 des Don Bosco Zentrums Regensburg in die dreitägige Ferienfreizeit. Ziel der Jungs war der Bayerische Wald. Der erste Tag wurde für die entspannte Anreise und das Ankommen und Wohlfühlen verplant. Die Jugendlichen nutzten die Gelegenheit, um die Umgebung rund um das Haus zu erkunden. Am Abend wurde ein leckeres Chili con Carne zubereitet, das man anschließend zusammen verspeiste. Nach einem lustigen Spieleabend fielen um 22:00 Uhr alle müde in ihre Betten.

Der zweite Tag begann aktiv mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend machte sich die Gruppe auf den Weg zum Baumwipfelpfad in Neuschönau, wo besonders das riesige Holzei großes Interesse weckte. Nachdem alle einmal oben waren und die Aussicht genießen konnten, gab es noch einen kleinen Abstecher in das Hans-Eisenmann-Haus. Besondere Beachtung der Jugendlichen, fand hier das Thema „Borkenkäferbefall im bayerischen Wald“, welches viele der Jungs nachdenklich stimmte. Der Tag endete entspannt mit einem italienischen Abend, bei dem jeder seine eigene Pizza kreieren durfte.

Am Tag der Abreise standen alle pünktlich um 9:30 Uhr mit gepackten Koffern vor dem Auto. Gekrönt wurde das Ende der Ferienfahrt mit dem Besuch im Schwimmbad Elypso in Deggendorf und dem Besuch des asiatischen Resturant Ogawa in Regensburg. Beim gemeinsamen „All you can eat“ hatten die Jugendlichen die Chance, das Erlebte gemeinsam zu reflektieren, während sie sich die Bäuche vollschlugen.

 

Text: Isabell Hiller, Foto: Klaus Fiolka